Bikesharing in Düsseldorf

In Düsseldorf stehen dir unsere silbern-blaune Bikes rund um die Uhr zur Verfügung. Zusätzlich hast du Zugriff auf die gesamte bundesweite Call a Bike-Flotte. 

Kooperationsende von FordPass und Call a Bike

Am 1. Oktober endet die erfolgreiche Kooperation zwischen FordPass und Call a Bike. Die Entleihe über die FordPass-App ist ab diesem Tag nicht mehr möglich. Aber keine Sorge, wir lassen dich nicht radlos zurück! Du kannst das Fahrrad weiterhin über die Call a Bike-App entleihen – einfach herunterladen, mit deinen gewohnten Zugangsdaten einloggen und losfahren! 

   

Kergebietsanpassung ab Oktober

Um genau dort Räder bereitzustellen, wo sie am meisten gebraucht werden, verändern wir ab 1. Oktober 2020 unser Kerngebiet. 
Keine Sorge: Unsere Bikes sind auch außerhalb des Kerngebiets nutzbar. Bitte beachte allerdings, dass wir beim Abstellen der Bikes außerhalb des rot umrandeten Kerngebiets oder abseits von Stationen Servicegebühren erheben. Diese sind nicht neu und in unserem Preisverzeichnis aufgeführt. 

Schaue gerne vor deiner nächsten Entleihe in der Call a Bike-App oder auf unserer Website, wo die nächste Station in deiner Nähe sich befindet. 

So funktioniert Bikesharing in Düsseldorf:

Entleihe per App

Entleihe per App

Wähle die Radnummer über die Call a Bike-App aus. Du erhälst einen 4-stelligen Öffnungscode. Tippe auf das Display am Lenker und gebe den Öffnungscode ein. Drücke auf den roten Knopf am Schloss und schon ist das Rad entriegelt. 

Fahrtpause

Fahrtpause

Bei Pausen kannst du dein Fahrrad parken, indem du auf den roten Sperrknopf am Schloss drückst und den Riegel nach links unten schiebst. Im Display am Lenker erscheint die Frage zur Fahrtpause. Beantworte diese mit "ja" und schon ist dein Bike für dich reserviert. Dein Öffnungscode bleibt in diesem Fall erhalten.

Rückgabe

Rückgabe

Stelle das Bike an einer Station kostenfrei ab, drücke auf den roten Knopf am Schloss und schiebe den Riegel nach links unten. Fertig.